Geil, das peinliche Foto stellen wir online von Florian Buschendorff - K.L.A.R-Reihe - Rezension

 

 

 

Titel:   Geil, das peinliche Foto stellen wir online

Autor:   Florian Buschendorff

Verlag: Verlag an der Ruhr

Seiten: 110

 

 

Klappentext:

Die ganze 9.2 trifft sich auf Antonias Geburtstagsparty.

Nur Josi fehlt.Und Till weiß auch, warum: Ihre Mitschüler

lassen schließlich keine Gelegenheiten aus, Josi zu zeigen, dass sie in

der Klasse unerwünscht ist. Mit der Zeit bemerkt Till, dass die Angriffe

auf Josi immer hinterhältigerwerden: Drohanrufe, gefakte Internetseiten,

obszöhne SMS. Als sich das Mobbing auf immer mehr Schüler ausweitet, wird

Till klar, dass er diesen Bosheiten nicht länger tatenlos zusehen kann ...

 

Altersbegrenzung:

 Ab 12 Jahren

 

Handlung:

                          Der Klappentext beschreibt den Inhalt des Buches

                          schon sehr gut, es handelt von

                          einer gewöhnlichen Schulklassen.

                          In dieser Klasse gibt es wie fast in jeder Klasse,

                          Schüler die beliebt sind und welche die nicht beliebt sind.

                          Es gibt ein Mädchen

                          namens Josi die nicht grade zu de beliebtesten gehört.

                          Sie wird beleidig

                          und gemobbt. Dies geht schon so weit das sie

                          sogar Drohanrufe und Nachrichten

                          kriegt. Till ist der Protagonist und will Josi helfen,

                          da sie ihm leid tut. Er versucht ihr

                          zu helfen und kommt selber in ihre Lage...

 

Meine Meinung:

                   

                         Ich finde allgemein sind die K.L.A.R Bücher

                         sehr Realitätsnah geschrieben. Es ist

                         was für Jugendliche oder junge Erwachsene.

                         Da diese Bücher meistens aus der Sicht

                         eines Jugendlichen spielen. Ich persönlich

                         finde diese Bücher sehr aufschlussreich,

                         interessant und einfach nur toll. Sie zeigen einen die

                         Realität vor Augen. Die Bücher

                         haben auch sehr aktuelle Themen. Themen die

                          Jugendliche interessieren, Themen die

                         und Situationen die im Alltag des ein oder anderen vorkommen.

                         Dieses Buch handelt wie schon beschrieben über Mobbing,

                         auch dieses Buch hat

                         mich berührt, nicht berührt in dem Sinne das ich geweint habe,

                         es hat mich berührt weil ich

                         dadurch gesehen habe was die Folgen sind.

                         Was es mit Menschen macht

                         die gemobbt werden. Die Message in diesem Buch ist das

                      ,, Das man Zivilcourage

                         zeigen sollte, das man Personen hilft die gemobbt

                        werden und das man sieht

                         was mit sogenannten ,,Opfern" passiert und wie sie sich fühlen".

 

 

Fazit:             Für alle Jugendliche und junge gebliebene, die sich dafür interessieren. Die

                       sich damit befassen wollen, kann ich es nur empfehlen. Es ist kein Mustread.

                       Aber man sollte ein Buch aus der K.L:A:R Reihe Lesen. Es ist nicht wirklich 

                       schwer geschrieben.  

 

Punkte:         3 von 5 Büchern

 

Link:              http://www.verlagruhr.de/shop/dynvadr/shop/showproddtl.php?item=1468

 

Überzeugt euch selbst

- Justin Bartram

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0