Rob Vegas, ein besserer Harald Schmidt? Harald Schmidt von Rob Vegas - Rezension

Infos:


Titel: Ich, Harald Schmidt


Untertitel: Die ganze unfassbare Wahrheit über mein Leben**


Autor/in: Rob Vegas


Verlag: GOLDMANN

 

Genre: Biographie

Erscheinungsjahr: 2015

 

 

Seiten: 253

 

Preis:

            9,99 Euro (Taschenbuch)

            8,99 Euro (eBook)

 

Über dieses Buch:

 

Seit 2009 führt Rob Vegas ein Fake - Profil von

Harald Schmidt auf Twitter. Angefangen hat es als Schnapsidee,

heute folgen dem falschem Shmidt fast 80.000 Leser.

Von Basel bis Flensburg, von BILD bis zur WELT sind so

ziemlich alle Medien schon einmal auf die gefakten

Twitter - Schlaglichter reingefallen. Den Followern ist die

Echtheit schon lange egal. Sie wollen täglich Gags zu aktuellen

Themen von Dirty Harry auf ihrem Smartphoe lesen. Sie wollen

Schmidt, und Rob Vegas liefert ihn. Er ist sozusagen sein

inoffizieller Social-Media-Manager. Fakt ist, niemand weiß,

wie der echte Harald Schmidt wirklich tickt.

Was er über seine Kindheit denkt, seine Stationen an diversen

Theatern, die Höhen und Tiefen im TV-Geschäft. Nicht einmal

sein genaues Geburtstag ist bekannt. Doch jetzt wird aufgeräumt.

Endlich gibt und Rob Vegas einen Einblick in Dirty Harrys Leben von Anfang an:

ziemlich frei erfunden und zum Niederknien komisch!

 

Über den Autor:

 

 

Robert Michel alias Rob Vegas wurde 1984 in Bielefeld geboren.

Abgebrochenes Studium der Politikwissenschaften. Seitdem ist er

Produzent der Rob Vegas Show, außerdem Social Media Berater, Blogger &

Kolumnist. Er betreibt seit Jahren den falsche Twitter - Account von Harald

Schmidt, dem schon jede Menge Zeitungen auf den Leim gegangen sind.

Schmidt selbst hat sich noch nie beschwert.

 

Klappentext:

 

 

Die erste und einzig wahre gefälschte Autobiografie der Late-Night-Ikone!

 

Was macht eigentlich Harald Schmidt? Bis auf

seine Ausflüge mit dem Traumschiff  hat Dirty Harry

mittlerweile sämtliche TV - Aktivitäten eigestellt und ist

nun Facility - Manager seiner eigener Produktionsfirma.

Seien Fernsehkarriere ist zwar im Eimer,

aber dafür hat er jetzt jede Menge Zeit. Die Gelegenheit also,

sein bewegtes Leben Revue passieren zu lassen.

Wann, wenn nicht jetzt? Wer wenn nicht er?

Eine schonungslose Abrechnung soll es werden,

mit dem Fernsehen, mit seinen ehemaligen Sidekicks &

vor allem mit sich selbst. Das legendäre Urgestein der deutschen

Fernsehlandschaft packt endlich aus!

 

Inhalt:

 

Jeder hat sich doch schon mal gefragt:

Was macht eigentlich Harald Schmidt zur Zeit?

Harald Schmidt würde niemals eine Autobiographie schreiben!

Kein Problem Harald, Rob Vegas hat das für dich übernommen.

 

Sie haben fragen an Harald Schmidt?

Rob Vegas hat die Antwort!

Über diverse Shows ob ,,Poch & Schmidt''

oder ,,Verstehen sie Spaß"

 

Ich möchte hiermit aber noch mal drauf hinweisen das

die Grund Story (seine Karriere) stimmt. Aber die Gedanken sind

selbstverständlich freierfunden.


Meine Meinung:


Die Story (Inhalt):

 

Wie schon gesagt ist der sachliche Inhalt stimmt,

also seine Sendungen und Sendezeiten.Die Gedanken sind

jedoch frei erfunden, da leider keiner genau weiß

was Dirty Harry wirklich denkt. Aber ich muss sagen das

Rob Vegas das perfekt hinkriegt. Und ich muss sagen

ich habe manchmal vergessen das eine  nicht reale

Autobiographie ist.

 

Ebenfalls schreibt Rob Vegas über aktuelle Themen

in der Welt der Medien. Und findet zu vielen Themen einen

passenden Spruch. Von Jutupp bis Fasebook.

 

Cover & Titel:

 

Das Cover passt auf jedenfall zum Buch, es hat einen

roten Hintergrund, und den Umriss von Harald Schmidts

Gesicht drauf. Man erkennt gleich am Anfang das es hier

um Harald Schmidt dreht. Das Cover ist jetzt nicht ein Cover

was ich immer und immer sehen will aber es ist solide.

 

Der Schreibstile:

 

Der Schreibstil ist lustig aber auch tiefsinnig.

Ich finde das er perfekt zu dem Buch passt &

ich muss sagen das ich zwischen durch wieder

gedacht das es von Harald Schmidt persönlich

geschrieben hat.

 

Fazit:

 

- humorvoll & witzig

- sehr nah am original dran

- sieht gut aus

 

Punkte: 4 von 5 Punkten

 

So lange Harald Schmidt noch keine Autobiographie

selbst geschrieben hat.

 

Überzeugt euch selbst!!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0