Selection Bnd.1 von Kiera Cass - Rezension

Infos:


Titel: Selection

 

Erscheinungsjahr: 2012


Autor: Kiera Cass

 

Verlag: Sauerländer Verlag


Seiten: 366


Genre: Diýstophie


Preise:    9,97 Euro (Gebundene Ausgabe)

                9,99 Euro (Kindle Edition)

                                                                 9,99 Euro (Taschenbuch)

                                                                 10,99 Euro (Audio CD)


Über die Autorin Kiera Cass:


Kiera Cass wurde in South Carolina, USA,

geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei

Kindern in Virginia. Die Idee zu den ›Selection‹-Romanen

kam ihr, als sie darüber nachdachte, ob Aschenputtel den Prinzen

wirklich heiraten wollte – oder ob ein freier Abend und ein

wunderschönes Kleid nicht auch gereicht hätten ...
Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat es Kiera Cass

weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.


Klappentext:

 

Die Chance deines Lebens?

 

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt.

Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten.

Für die hübsche America Singer ist das die Chance,

aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft

aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien.

Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes

mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren,

den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

 

Inhalt:

 

In den Buch geht es um America die in Illeá lebt. Die Bewohner in Illeá sind

in sogenannten Kasten aufgeteilt. Das ist so ein bisschen wie bei Tribute von

Panem, jede Kaste wurde einem Berufsfeld Zugteil. Die Herrschaftsform in Illeá

ist die Monarchie, das heißt das das Land von einem König regiert wird.

Der Sohn vom König sucht im Buch eine Frau über eine Fernsehshow,

er hat ein Casting mit Mädchen die in seinem Alter sind veranstaltet.

Was das mit America zutun hat erfahrt ihr im Buch!

 

Buchtrailer:

 

 

Meine Meinung:


Die Story:


Das Buch ist für mich eine Mischung aus den TV-Sendungen ,,Der Bachlor''

& ,,Germanys Next Topmodel". Das Buch ist jedoch keine Kopie der Sendungen. Da die

die erschaffte Welt von Kiera Cass alles rausholt. Das Buch und die Sendungen haben jedoch

starke Parallelen.

 

Das Buch hat für mich ein Mittelalterlichen Tusch, trotzdem spielt es

irgendwie in der Zukunft, da es in der Welt Autos gibt. Und dazu kommt

noch das in dem Buch ab und zu von einem dritten Weltkrieg gesprochen wird.

Das ist ein bisschen verwirrend, aber das stößt zum denken an.

 

Ich finde das, das Buch nicht so sehr vor ran kommt & sehr schleppend ist.

Am Anfang hab ich mich gefragt warum alle diese Bücher so feiern!

Da es einfach nicht spannend ist. Zum Schluss wird es dann relativ spannend &

die Geschichte beginnt so langsam. Ich freue mich auf die weiteren Bände!

Cover & Titel:


Das Cover ist eines der Schönsten Cover die ich je gesehen haben. Dieses elegante

Dame in dem wunderschönen großem Kleid. Einfach nur richtig schön!

Der Titel ist aus dem Englischen und heißt übersetzt die Auswahl, was

echt gut passt!

 

Schreibstyle:


Der Schreibstyle ist ganz anders als in anderen Büchern,

er ist sehr alt gehalten.

Bei den Wörtern muss man manchmal etwas nachdenken

da sie in unserem Sprachgebrauch nicht mehr wirklich vorkommen.

 

Bewertung: 4,5 von 5 Punkten

 

 

Das Buch kann ich echt nur Empfehlen,

für alle die, die auf Dystopien stehen gepaart

mit einer Dreiecksbeziehung.

 

Überzeugt euch selbst!!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0