Goodbye Arschgeweih von Daniel Krause - Rezension

Infos:


Titel: Goodbye Aschgeweih **

 

Autor: Daniel Krause

 

Erscheinungsjahr: 2014

 

Verlag: Heyne Verlag

 

Genre: Ratgeber, Autobiographie

 

Seiten: 231

 

Preis: 12,99 Euro (Taschenbuch)

             9,99 Euro (Kindle Edition)

 

Über den Autor Daniel Krause:

 

Daniel Krause ist Deutschlands bekanntester Tätowierer,

berühmt geworden ist er mit seiner Sendung Berlin sticht zu

bei DMAX und als Darsteller bei Berlin Tag und Nacht.

Mittlerweile hat er sein eigenes Format im Sat.1 Frühstücksfernsehen,

wo er den Tattotrends rund um den Globus folgt. Auch im Radio

ist Krause aktiv, wöchentlich berichtet er bei Energy aus seinem Tattoo-Kosmos.

 

Klappentext:

Der erste umfassende Tattoo-Ratgeber, geschrieben von Deutschlands bekanntestem Tätowierer Daniel Krause

Dieses Land braucht dringend Aufklärung in Sachen

permanenter Körperschmuck, denn das liebste Ausdrucksmittel

unserer Individualität – mehr als 30 Prozent der 18- bis 35-Jährigen

sind tätowiert – treibt viel zu oft viel zu scheußliche Blüten.

Doch per Laser entfernte Arschgeweihe müssen nicht sein,

sagt Daniel Krause, Deutschlands prominentester Tätowierer,

wenn man nur ein paar einfache Regeln befolgt. Krause zeigt,

wie dehnbar der Begriff Hygiene ist, und erzählt höchst unterhaltsam,

was er in 20 Jahren Tattoo-Geschäft an geschmacklichen Entgleisungen erlebt hat.

 

Meine Meinung:

 

Die Story:

 

Die Story ist bei einem Ratgeber sehr schwer zu beurteilen

da es halt ein Ratgeber  Ich finde aber das es kein normaler

Ratgeber ist. Der erste Punkt ist schon der Name Tattoo-Ratgeber,

es gibt nicht viele Ratgeber über Tattoos.

 

Es ist aber kein klassischer Ratgeber, es enthält viele Geschichten

aus dem Alltag des bekanntesten deutschen Tätowierers. Von seinem

ersten Tattoo, zu der Entfernung von Tattoos oder über den Kunden

die jeden Tag in seine Läden kommen!

 

Er erklärt was bei Tattoosuche wichtig ist & was man beachten muss.

Ebenfalls findet man seinen eigen Tattoo-Typen in dem Buch heraus,

was sehr an ein Spiel erinnert. Ich habe zwar keine Tattoos aber ich haben

den Test trotzdem gemacht. Und ich bin ,,Der Entschlossene'' & ,,Der Nachmacher''.

 

Aber nicht nur Daniel Krause schreibt über seine Erfahrung, sondern

auch seine Prominenten Stammkunden berichten über ihre Erfahrungen

& auf man achten muss. Unter anderem seine Berlin Tag & Nacht Kollegin

Pia Tillman, Köln 50667 Darsteller Ingo Kantorek oder Haudegen Hagen Stoll.

Es ist ganz interessant die Tipps mal aus der Sicht von Kunden zusehen.

 

Cover & Titel:

 

Auf den Cover ist wie erwartet der Autor drauf, so wie es bei

Ratgeber & Autobiographien immer der Fall ist.

Leider sieht man das auf den ersten Blick nicht,

seine Tattoos hätte man in den Vordergrund stellen sollen!

 

Der Titel ist auch ganz klar Genre mäßig ausgewählt, damit man sieht

was in dem Buch passiert und worum es geht.

Das Aschgeweih ist nun mal das schlimmste Tattoo eher, der Schlampen-

Stempel schlecht hin!

 

Der Schreibstyl:

 

Der Schreibstyle ist hier sehr einfach gehalten,

was daran liegt das ein Ratgeber ist und einen Ratgeber

kann man nicht wirklich spannend schreiben!

Es ist locker leicht mit einem Hauch von Berlinerisch

 

Meine Bewertung: 4 von 5 Punkten

Überzeugt euch selbst!

- Justin Bartram

Kommentar schreiben

Kommentare: 0